Kategorien

    Schnellkauf

    Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Allgemeine Geschäftsbedingungen
     
    1. Betreiberinformation
    Die Realisation und der Betrieb erfolgen durch "Weira Remember SHOP" - Torsten Weigel, In der Flecke 24, 07422 Bad Blankenburg.

    Verwantwortlich:
    Torsten Weigel, In der Flecke 24, 07422 Bad Blankenburg
    E-Mail: rs4teo AT googlemail.com (AT=@)
    Telefon: +49 (0) 173 - 399 3999

    2. Geltungsbereich
    Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen "Weira Remember SHOP" (im folgenden "Unternehmen" genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

    3. Vertragsabschluss
    Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Es sei denn, Sie haben die Zahlungsart PayPal gewählt. Dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdiensteanbieter zustande. Es sei denn, Sie haben die Zahlungsart Banküberweisung gewählt. Dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei unserem Kreditinstitut zustande. Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

    4. Lieferung und Lieferzeiten
    Die Lieferung erfolgt ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Wir bemühen uns um sofortige Lieferung. Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 3 – 7 Tage. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend per E-Mail oder telefonisch informieren. Das Unternehmen behält sich vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn ein sachlicher Grund vorliegt. Ein sachlicher Grund liegt insbesondere dann vor, wenn das Unternehmen von einem seiner Lieferanten trotz eines bestehenden Vertragsverhältnisses ("Deckungsgeschäft") nicht beliefert wurde. Bereits erfolgte Zahlungen durch den Besteller werden in einem solchen Fall umgehend zurückerstattet. Zudem wird das Unternehmen in einem solchen Fall den Besteller umgehend über die Tatsache der Nichtverfügbarkeit informieren.

    5. Gewährleistung
    Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

    6. Preise
    Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Kaufpreise sind Endpreise und gem. § 19 UStG wird die Umsatzsteuer nicht ausgewiesen. Die Versandkosten werden zusätzlich angegeben/sind im Endpreis enthalten.

    7. Fälligkeit und Zahlung
    Der Kaufpreis zzgl. Versandkosten wird als Vorkasse innerhalb von 10 Werktagen nach Erhalt der Bestellbestätigung (E-Mail) gezahlt. Die Zahlung kann entweder als Überweisung auf das in der Bestellbestätigung mitgeteilte Konto, payPayPal, per Nachnahme oder in bar (bei Selbstabholung) erfolgen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Kauf auf Ratenzahlung ist nicht möglich.

    8. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Unternehmes.

    9. Transportschäden
    Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

    10. Widerrufsrecht (Widerrufsbelehrung)
    Widerrufsrecht
    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    Torsten Weigel
    In der Flecke 24
    07422 Bad Blankenburg
    E-Mail: rs4teo AT googlemail.com (AT=@)
    Fax: -

    Widerrufsfolgen
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Ende der Widerrufsbelehrung

    Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
     - zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen  Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde
     - Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.


    11. Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechtes
    Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, Ihnen im Rahmen der Ausübung des in der vorstehenden Belehrung wiedergegebenen gesetzlichen Widerrufsrechtes wie folgt die Kosten der Rücksendung aufzuerlegen: Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

    12. Datenschutz
    Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetz (TMG). Im Übrigen wird auf die Hinweise zum Datenschutz verwiesen.

    13. Unwirksame Klauseln, Gerichtsstand
    Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Sitz des Unternehmens ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

    14. Geltendes Recht
    Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

    Zurück

    Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist leer.

    Willkommen zurück!

    E-Mail-Adresse:
    Passwort:
    Passwort vergessen?

    Newsletter-Anmeldung

    E-Mail-Adresse:

    Mehr über...

    Informationen